Was kostet die Kunst des Polsterns ?

Meist kostet das Überarbeiten Ihrer Möbelstücke mehr, als beim Möbeldiscounter etwas Neues zu kaufen. Aber es handelt sich immer um individuelle Einzelstücke, dies sollte man berücksichtigen. Es handelt sich immer um Möbelstücke, die gelebt haben, die eine Geschichte haben, die dann von uns in liebevoller Handarbeit wieder im neuen Glanz erstrahlen. Sie werden abgeschlagen, meist bis auf das Grundgestell und dann wieder neu aufgebaut, wobei  Schablonierungs- und Zuschnittarbeiten ihre Zeit in Anspruch nehmen.


Sitzbänke brauchen auch ihre Zeit und gehen ab 160,00 € los,

das kann aber auch bis ca. 800,00 € bei manchen Modellen in Leder gehen,

vorherige Absprachen mit dem Motorrad Besitzer sind dringend erforderlich.




Bei Stühlen gibt es leider zu viele verschiedene Modelle, sodass man immer erst den Preis und Stoffverbrauch nach der Sichtung erstellen kann. In dem Fall wurden ca. 10,00 lfm Stoff benötigt Musterbedingt dazu kommt das Polstermaterial und der Lohn.
Stühle liegen im Schnitt zwischen 150,00 bis 600,00 € je nach Material, pro Stück.

 




 

Der klassische Einlegerahmen mit Federkorb, es ist sehr viel Arbeit diese Teile abzuschlagen und meist muss alles neu gemacht werden, da kommt man schnell auf ca. 150,00 €, in Leder können es auch schon mal ca. 350,00 € werden.

 



Für einen Cocktailsessel aus den 50er und 60er Jahren geht ein Tag Arbeit ins Land, sodass der Gesamtpreis bei ca. 800,00 € liegt, der Stoffverbrauch  je nach Modell liegt bei 2,5 m bis 3,80 m, inkl. Polstermaterial.

Klar bekommt man einen neuen Cocktailsessel schon ab 150,00 € beim Discounter, aber die Qualität ist eine andere und nicht zu vergleichen.

 


Hinweis:


Für einen Ohrensessel mit Hocker werden ca. 30 bis 40 Stunden Arbeit benötigt, sodass ein Endpreis bei ca. 2.000,00 € liegen kann, je nach Stoff.



 

Omas Fledermaussofa wurde wieder zum Hingucker. In ca. 60 Stunden von Grund auf alles neu aufgebaut. Für den Sitz wurde ein auf Maß gefertigter hochwertiger Schlingenfederkern angefertigt. Zum Schluss wurde alles mit einer passenden Borte umrandet. Der Stoff ist von der Firma JAB -Anstoetz und hat pro Meter 237,90 € gekostet, sodass ein Endpreis von ca. 6.200,00 € zustande kam.


 

Ein Chesterfield - Ledersofa in Quadratheftung. Sehr aufwendige Arbeit, denn das Gestell musste überarbeitet werden. Es wurden ca. 14 qm Leder verarbeitet, was ca. 2.000,00 € gekostet hat, ca. 55 Stunden reine Arbeitszeit, sodass es alles in allem ca. 5.600,00 € gekostet hat, aber das Sofa ist wieder ein Schmuckstück geworden.


 

Für eine Garnitur benötigt man schnell 60 bis 90 Stunden, soll es wieder klassisch geschnürt werden, geht noch etwas mehr Zeit drauf. Heutzutage wird daher meist auf einen Schlingenfederkern zurückgegriffen. Die Qualität ist nicht mit Industriewaren zu vergleichen, da wir nur hochwertige Materialien verarbeiten.



Möbelstoffe gibt es ab 60,00 € bis 350,00 € pro Meter. Ca. 5.000 verschiedene Stoffe stehen zur Auswahl.

Bei unseren Ledern in allen Qualitäten geht es ab ca. 120,00 € pro qm los, eine Haut hat ca. 4 bis 6 qm, wobei nicht alles verarbeit werden kann.

 

Alles, was der Kunde wünscht, wird mit uns genau besprochen.

 

Ein schriftliches Angebot von uns gehört dazu, danach können Sie sich immer noch entscheiden.

 

Wir bitten zu bedenken, Qualität hat ihren Preis.

 

Fotos im Vorfeld per e-Mail sind sehr Hilfreich, hier können Sie uns schreiben.